Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop zwischen Home 36 G.m.b.H - im Folgenden „Verkäufer“ - und dem Endverbraucher - im Folgenden „Kunde“ - geschlossen werden.

1 ALLGEMEINES, AStG

Vertragspartner für alle über den Online-Shop www.home36.at zustande kommenden Verträge ist

Home 36 G.m.bH
-

Julia Sames 

(nachfolgend „Verkäuferin“)

Email: office@home36.at

UID-Nr: ATU74775709

Bankverbindung 

BANK AUSTRIA 
IBAN: AT56 1200 0100 2828 8875

2 GELTUNGSBEREICH

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Soweit nichts anderes vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

Der Kunde ist Verbraucher, soweit er den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

3 VERTRAGSSCHLUSS

Die Darstellung der Waren stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Die Verkäuferin kann dieses Vertragsangebot dann annehmen oder ablehnen. Die Annahme erfolgt durch eine Auftragsbestätigung bzw. durch Zusendung der Ware. 

Der Bestellvorgang in dem Onlineshop des Verkäufers funktioniert wie folgt:

Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den Button „Add to Chart“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch Klick auf den Button „My Chart“ erhält der Kunde einen Überblick über die ausgewählten Produkte. Über den Button „Checkout“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit durch die als Pfeiltasten dargestellten Browserfunktionen „Zurück“ und „Weiter“ die eingegebene Bestellung sowie die eingetragenen Daten ändern und einsehen. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „I agree with the terms and conditions.“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Verkäufer zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

Eine Bestellung ist sowohl für registrierte Kunden als auch für Gastkunden möglich. Der Kunde kann sich im nächsten Schritt des Bestellvorgangs erstmalig registrieren, indem er seine persönlichen Daten angibt und "Meine Informationen speichern und nächstes Mal schneller bezahlen" auswählt oder der Kunde kann, ohne ein Kundenkonto anzulegen, als Gast zur Kasse gehen. Bereits registrierte Kunden können sich in diesem Schritt mit ihren Zugangsdaten durch Anklicken des entsprechenden Buttons anmelden.

Vertragssprache ist deutsch.

Am Ende der Seite übermittelt der Kunde durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ alle Daten seiner Bestellung und gibt ein verbindliches Angebot ab. Es öffnet sich eine Seite, die die Bestellung des Kunden bestätigt. 

4 ZAHLUNG

Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: 

- PayPal
- Kreditkarte
- eps- Überweisung 
- Vorkasse 
- Bancontact 
- iDEAL 

 

5 PREISE

Die angeführten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, jedoch keine Versandkosten. Etwaige Versandkosten werden separat ausgewiesen. Diesbezüglich gilt § 7 dieser Bestimmungen.

6 VERTRAGSGEGENSTAND

Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den im Onlineshop genannten Preisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Verkäufer gelieferten Produkte dar.

7 VERSAND & RÜCKSENDEKOSTEN

Die Warenlieferung erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit. Die Bearbeitungszeit liegt zwischen 1 - 5 Werktagen. Die Versandkosten werden dem Kunden während des Bestellvorgangs mitgeteilt. 

Die Kosten für die Rücksendung der Bestellung sind vom Kunden zu tragen. Etwaig anfallende Zollkosten bei Lieferung und Rücksendung aus Nicht-EU-Ländern werden nicht von der Verkäuferin getragen. Für weitere Fragen bzgl. etwaig anfallender Zollkosten, informieren Sie sich bitte bei Ihrem zuständigen Zollamt.

8 RÜCKTRITTSRECHT DES VERBRAUCHERS GEMÄß § 11 FAG

C. WIDERRUFSBELEHRUNG

 Ist der KUNDE ein VERBRAUCHER, so steht ihm bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht nach dem Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz zu.

Widerrufsrecht
Sie haben von Gesetzes wegen das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage
a. ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat ODER
b. bei einem Vertrag über mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat ODER
c. bei einem Vertrag über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
HOME 36 GmbH  E-Mail: office@home36.at
Tel:    0043 (0) 676 44 11 636
2700 Wiener Neustadt  
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief,  oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachstehend beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an
Sanotechnik HandelsgmbH
z.H. Home 36 GmbH
Industriestraße 5
2752 Wöllersdorf 
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von14 Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn diese aufgrund ihrer Beschaffenheit am Postweg zurückgesandt werden können. Bei Waren die nicht am Postweg zurückgesandt werden können, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung bis zu einem Maximalbetrag von € 79,00.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur dann aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
HINWEIS: Das Ausmaß einer ordnungsgemäßen Prüfung richtet sich danach, welcher Umgang mit der Ware üblicherweise in einem Geschäftslokal ermöglicht bzw. gestattet werden würde.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht
 Sie haben kein Rücktrittsrecht bei Waren, die nach KUNDENSPEZIFIKATIONEN angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und bei Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende Widerrufsbelehrung

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR
 
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an die:
Home 36 GmbH
Ungargasse 35/26
2700 Wiener Neustadt 
E-Mail:  office@home36.at

 Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
 
Bestellt am (*)/erhalten am (*):
    
Name des/der Verbraucher(s):
  
Anschrift des/der Verbraucher(s):
 
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) und Datum:   
 
 
(*) Unzutreffendes streichen.

 

9 EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

10 GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunden gebeten, sofort Kontakt zu der Verkäuferin aufzunehmen. (office@home36.at)

11 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Mängelrügen wegen erkennbarer Mängel oder wegen erkennbar unvollständiger oder erkennbar unrichtiger Lieferungen sind uns unverzüglich, spätestens 2 Tage nach Empfang der Ware, schriftlich mitzuteilen. Für die rechtzeitige Mitteilung (Mängelrüge) trägt der Vertragspartner die Beweislast.

Sonstige Mängel sind unverzüglich nach deren Entdecken schriftlich mitzuteilen.

Bei nicht rechtzeitiger Erhebung der Mängelrüge gilt unsere Lieferung als genehmigt.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die übrigen Regelungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Es gilt das österreichische Recht.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, für Lieferungen und Zahlungen sowie sämtliche zwischen den Parteien sich ergebende Streitigkeiten, Wien. Bei Endverbrauchern sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Käufers.